Porzellankanne - Kaffeekanne aus Porzellan

Stilvoll aber zerbrechlich

In der heutigen schnelllebigen Zeit ist es eigentlich überhaupt nicht mehr so üblich, dass Kaffee aus Porzellankaffeekannen ausgeschenkt wird. Viele haben diese Porzellankannen in die hinterste Ecke der Schränke geschoben und würdigen sie keines Blickes mehr. Dabei gibt es doch die vielfältigsten Muster und Formen dieser Kannen.

Sicherlich haben schon viele Kaffeekannen mit Rosenmustern oder Zwiebelmustern bewundert und dabei handelt es sich wahrlich nicht nur um Kitsch. Aber sieht eine komplette Kaffeetafel nicht eigentlich erst komplett aus, wenn auch die dazugehörige Porzellankanne mit auf dem Tisch steht? Natürlich ist es einfacher die Kanne von der Kaffeemaschine hinzustellen, aber geschieht das nicht nur aus reiner Bequemlichkeit ?

Porzellan hat Traditon

Die Originalmarken der Hersteller befinden sich auf der Unterseite der Kannen. Wer kennt nicht diese schönen verschnörkelten und bunten Kaffeekannen aus Uromas Zeiten? Wie vorsichtig wurde damit umgegangen, damit ja nichts zu Bruch ging. Oder das Porzellan aus heutigen Zeiten. Ganz in schlichtem weiß gehalten, schwarz weiß oder auch farbig. Manche Kaffeekannen haben ein filigranes Muster und die Tülle ist verschnörkelt oder wie ein Ofenrohr gebogen. Und wie oft hat man mit der Kanne gekämpft, um sie wieder sauber zu bekommen.

Porzellan Kaffeekanne
Porzellan Kaffeekanne

Ein Zusatzteil zur Porzellankanne war und ist die Reinigungsbürste für die Tülle und natürlich den Tropfenfänger. Das schöne ist, daß alles irgend wann einmal wieder in Mode kommt. So gibt es heute schon eine recht reichliche Anzahl an Sammlern, die die Porzellankannen von Böden, aus Kellern und Schranken wieder hervorkramen und der Allgemeinheit die Schönheit der Porzellankannen wieder nahe bringen. Ganze Schaufensterauslagen an Kaffeekannen aus Porzellan kann man jetzt wieder bewundern. Wahre Sammler durchforsten Sammelkataloge, Flohmärkte und ersteigern Sammlerstücke auf Auktionen.