Sie sind hier: Kaffeemaschinen

Kaffeemaschine mit Thermoskanne

Wie bleibt der Kaffee am besten warm

Ein in der Kaffeemaschine frisch gebrühter Kaffee könnte in der Glaskanne warmgehalten werden, wobei die Kaffeemaschine für diesen Zweck naturgemäß angeschaltet bleiben muss. Die Heizplatte bleibt in dem Fall solange heiß, bis die Maschine ausgeknipst wird. Es ist aber auch denkbar, den Kaffee nach der Zubereitung von der Platte zu nehmen und in eine Thermoskanne zu geben, um ihn auf diese Weise warmzuhalten.

Mit Thermoskannen geht es bequemer und effektiver

Eine besonders praktische Variante besteht darin, die Kaffeemaschine nach dem Brühvorgang sofort abzuschalten, wobei der Kaffee
dennoch warmgehalten wird. Dies ist mit der zur Kaffeemaschine gehörenden Thermoskanne, die den Kaffee perfekt heiß hält, möglich. Eine Kaffeemaschine mit Thermoskanne ist jedoch nicht nur äußerst praktisch sondern sieht auch noch edel aus. Der Kaffee wird ohne Wärmeverlust an den Tisch gebracht, weil ein umständliches Umgießen entfällt. Das frische Aroma des Kaffees bleibt direkt in der Kanne.

Kaffeemaschine mit Thermoskanne - was zählt

Der Filtereinsatz sollte einen Tropfstopp besitzen, damit beim Entnehmen der Thermoskanne kein Kaffee nachtropfen kann; ebenso muss er schwenkbar und herausnehmbar sein. Auf diese Weise ist das Reinigen des Filtereinsatzes denkbar einfach. Die Thermoskanne sollte doppelwandig sein, damit der Kaffee lange heiß bleibt. Einige Maschinen beinhalten gleich zwei Thermoskannen, was von großem Nutzen sein kann. Zum einen können dann gleich zwei Kannen hintereinander gebrüht werden, zum anderen ist auf jeden Fall bei Bruch eine Ersatzkanne vorhanden. Kaffeemaschinen mit Isolierkanne sind auch mit automatischer Abschaltung erhältlich.

Mit einer Kaffeemaschine mit Thermoskanne ist das Zubereiten und Servieren von frischem duftenden Kaffee ein Genuss.