Cappuccino Rezept - einfache Zubereitung

Cappuccino ist nicht gleich Cappuccino

Der Cappuccino ist in den vergangen Jahren zu einem sehr beliebten Kaffeegetränk auch in Deutschland geworden. Ursprünglich kommt der Cappuccino aus Italien, welches das Urlaubsziel vieler deutscher Touristen war. Die schönste Zeit im Jahr mit diesem besonderen Lebensgefühl zu genießen, das war nach der Bewältigung des Alpenkammes möglich. Besondere Speisen und Getränke, dazu gehörte neben Pasta und Pizza auch der Cappuccino, verband man mit diesem Gefühl. Wieder zuhause wollte man diese Köstlichkeit auch weiter genießen. Zubereitet wird der Cappuccino aus Espresso, heißer Milch und heißem Milchschaum. Der Espresso wird mit der doppelten Menge Wasser aufgebrüht und in eine bereits angewärmte Tasse gegossen.

Zu etwa einem Drittel ist die Tasse nun mit dem heißen Espresso gefüllt. Anschließend wird die Cappuccinotasse mit dem Milchschaum, der nicht zu flüssig sein darf, aufgefüllt. Interessanterweise vermischt sich nur ein Teil des Milchschaums mit dem Espresso. Der Rest des Milchschaums setzt sich ab und so erhält der Cappuccino sein typisches Aussehen. Für das Gelingen eines echten Cappuccinos ist die Temperatur des Espressos und der Milch von entscheidender Bedeutung.

Mindestens ebenso wichtig ist es, dass die Milch nicht zu schnell und auch nicht zu langsam in die Tasse gegossen werden darf. Vielfach bekommt man einen Cappuccino mit einer Sahnehaube und mit Kakaopulver bestreut. Ob es sich bei dieser Variation tatsächlich um die Zubereitung eines echten italienischen Cappuccinos handelt, ist nicht hinreichend geklärt. Es gibt Stimmen, die sagen, dass der Cappuccino in Italien auch mit Sahne getrunken wurde.

Cappuccino mit aufgeschäumter Milch
Cappuccino mit aufgeschäumter Milch

Erst nach dem ersten Weltkrieg hat sich das geändert. Sahne war zu der Zeit nicht für jedermann erhältlich, so bereitete man einfach den Cappuccino mit Milch zu. Diese Variation mit aufgeschäumter Milch wird in Cafés und Restaurants heute als "Cappuccino italienisch" serviert.