Kaffeelikör selber machen - Rezept

Rezept für das Herstellen von Kaffeelikör

Kaffeelikör hat eine lange Tradition und ist sowohl pur als auch zur Verfeinerung von Desserts, auf Eis oder in Mixgetränken ein wahrer Genuss. Kaffeelikör ist ganz einfach selbst herzustellen. Dabei kann man die Zutaten variieren und verschiedene Geschmackskreationen zaubern.

Für die Zubereitung benötigt man 200 g geröstete Kaffeebohnen, 1 Liter Kornschnaps, 1 kg Zucker, 1 Liter Wasser, 3 Teelöffel Anis, 3 Stangen Zimt und einen Teelöffel Vanilleextrakt. Die Kaffeebohnen, Korn, Anis, Zimt und Vanille werden gemischt und in ein Gefäß gegeben. Nach einer Woche haben sich die Aromen der Zutaten vermischt. Das Wasser und der Zucker werden nun zu einem Sirup aufgekocht. Während der Zuckersirup abkühlt, seiht man die Kaffee-Schnaps-Mischung ab und vermischt sie mit der abgekühlten Zuckerlösung. Fertig ist ein kräftiger, geschmackvoller Kaffeelikör.Kaffeelikör kann man auch aus gebrühtem Kaffee herstellen. Dazu vermischt man den Kaffee je nach Geschmack mit Korn, Wodka, Tequila, Obstbranntwein, Rum, Whisky oder Cognac. Unter Zugabe von verschiedenen Aromen, Zucker, Eiern und Sahne kann man die köstlichsten Variationen kreieren.

Für einen Kaffeelikör aus gebrühtem Kaffee vermischt man einen halben Liter Wasser mit 500 g Zucker und lässt die Mischung mit einer halben Vanillestange aufkochen. Nach dem Abkühlen wird der Kaffee in die Zuckermischung gegossen, die Vanilleschote entfernt und 700 cl Kornschnaps zugefügt. Zum Durchziehen stellt man die Mischung für drei bis vier Tage an einen kühlen Ort. Danach kann man ihn in Flaschen abfüllen. Ein Beispiel für die Verwendung des Kaffeelikörs ist folgendes Rezept: je 2 cl Kaffeelikör und Tequila in ein Glas geben. 10 cl Milch aufschäumen und auf die Kaffeelikör-Tequila-Mischung geben, zum Schluß 4 cl Espresso obenauf gießen und mit Kakaopulver dekorieren.