Sie sind hier: Kaffeemaschinen » Kaffeezubehör

Kaffeezubehör für Kaffeeliebhaber

Kaffeezubereitung - Welches Zubehör braucht man

Die Kaffeezubereitung ist für die einen pure lästige Pflicht, für andere wiederum geradezu ein Ritual. Kaffeezubehör ist im Handel in großer Menge und unterschiedlichen Ausführungen erhältlich - aber nicht alles braucht man wirklich.

Wer gern mal ein einzelnes, frisch gebrühtes Tässchen genießt, ist mit den Eintassenzubereitern gut bedient. Wasser hinein, Kaffeepad dazu und in Sekunden fließt das heiße, schwarze Gebräu in die Tasse.

Den gleichen Dienst tut ein Handfilter, möglichst nicht aus Kunststoff, sondern aus Porzellan - aber hier ist die Kaffeezubereitung leider nicht so bequem. Kaffeemaschinen sind für alle Haushaltsgrößen bis hin zu Profimaschinen erhältlich, die dann auch gleich noch Espresso und Capuccino zubereiten, weil sie auch mit Aufschäumdüse ausgestattet sind und entsprechenden Druck für die Espressozubereitung aufbauen können.

Wer aber nur mehrmals im Jahr Gäste mit diesen Kaffeespezialitäten bedient, kann sich mehrere hundert Euro sparen, denn soviel muss in einen guten Kaffeeautomaten investiert werden. Große Kaffeeautomaten lohnen für den Ein- oder Zweipersonenhaushalt nur bei exzessivem Kaffeegenuss.

Für den klassischen Kaffeegenuss reicht eine handelsübliche Kaffeemaschine, ein Kaffeelot, das die Dosierung einfach macht, ein guter Kaffee und Papierfilter. Mehr braucht es für den schlichten Kaffeegenuss nicht. Die echte Offenbarung sind Kaffeemaschinen, die mit sprudelndem Wasser das Kaffeepulver aufbrühen. Das Aroma ist bei diesen Kaffees unvergleichlich gut.