Kaffeegebäck - Gebäckspezialität zum Kaffee

Kaffeegebäck - Was gibt´s zum Kaffee?

Der Kaffee zwischendurch ist für viele unentbehrlich. Die kleine Krönung der Kaffeepause stellt dann Gebäck zum Kaffee dar. Besonders Süßigkeitenfans lieben kleine, süße Snacks zur Tasse Kaffee. Aber was darf es denn sein?

Verschiedene Länder, andere Sitten auch beim Genuss von Kaffee. Besonders in der Türkei - der Heimat des kleinen, schwarzen, starken Kaffee werden zuckersüße Gebäckstücke, die in Sirup getränkt wurden, serviert. Backlava heißt die Gebäckspezialität, die sich inzwischen auch in unseren Breiten zum starken Kaffee einen Platz geschaffen hat. Besonders wer schwarzen Kaffee oder auch Mokka liebt, sollte sich beim türkischen Lebensmittelhändler diese zuckersüße Köstlichkeit für die nächste Kaffeepause besorgen.

Milchkaffee, Cappuccino verträgt sich sehr gut mit dem sanften, lieblichen Geschmack von Mandelgebäck. Hier gibt es auch sehr leckeres, original italienisches Mandelgebäck, das sehr hart ist und sich deshalb zum Stippen in den Milchkaffee eignet. Milch und Mandeln sind von jeher eine sehr angenehme Geschmackskombination, die auch bei Kaffee und Gebäck sehr stimmig ist.

Zum guten deutschen Kaffee, schwarz oder blond, gesüßt oder ohne Zucker, eignet sich aber auch hervorragend Waffelgebäck - mit oder ohne Schokolade gleich lecker. Wer Waffelgeschmack nicht so sehr schätzt, ist vielleicht eher mit süßen Stückchen aus Rührteig zufrieden zu stellen.