Zuckerdose aus Edelstahl oder Porzellan

Eine Zuckerdose aus Edelstahl wirkt zurückhaltend und kühl, sachlich und doch sehr elegant. Der neutrale Edelstahl bewirkt, dass die Zuckerdose zu jedem Geschirr, jedem Besteck und zu jedem Ambiente passt. Dazu kommt, dass Edelstahl ein langlebiges und pflegeleichtes Material ist, so dass die Zuckerdose durchaus in der Spülmaschine gereinigt werden kann.

Zuckerdosen aus Edelstahl werden in vielen verschiedenen Designs angeboten. So können sie klassisch rund, pyramidenförmig oder halbrund sein. Sie können über einen dekorativen Aufsatz verfügen, flach und schalenförmig aussehen oder eine nostalgische Form mit abnehmbarem Deckel und seitlichen Henkel besitzen.

Zuckerdose aus Porzellan
Zuckerdose aus Porzellan

Ein extravaganter Hingucker ist die hochglänzende und polierte Zuckerdose, während Zuckerdosen aus mattem oder gebürstetem Edelstahl eine vornehme und zurückhaltende Eleganz ausstrahlen. Praktisch sind Scharnier- oder Klappdeckel mit einem integrierten Ausschnitt für den Zuckerlöffel. Interessant ist, wenn die Schüttvorrichtung mittig auf dem Deckel platziert wurde. Sehr praktisch sind Behälter mit seitlich angesetztem Griff, die eine bequeme Handhabung ermöglichen. Außergewöhnlich sieht die Zuckerkugeldose aus glänzendem Edelstahl aus. Sie steht auf einem hübsch geformten und doch sicheren Standfuß und lässt sich mit einem Rolldeckel fest verschließen. Geeignet ist sie für losen Zucker und für Zuckerwürfel.

Etwas Besonderes stellt die Zuckerdose aus Edelstahl dar, die über zwei integrierte Löffelöffnungen verfügt. So können sich, bei Bedarf, zwei Personen gleichzeitig an der Zuckerdose bedienen. Die Zuckerdose aus Edelstahl überzeugt nicht nur durch ihre Funktionalität, sondern auch durch ihre schlichte Eleganz und wird so zu einem attraktiven und dekorativen Blickfang auf jeder Kaffeetafel.

Home: Zuckerdose