Zuckerstreuer aus Edelstahl oder Glas

Wie schön ist es, wenn man im Kreise seiner Lieben an einer festlich geschmückten Tafel zum gemeinsamen Kaffeetrinken zusammensitzt. Dabei sollte man aber auch bedenken, dass die Optik auch für das Wohlfühlen mitverantwortlich ist. Es gilt der alte Spruch: "Das Auge will auch was haben!"

Zu den schönen Dingen des Lebens gehört ein geschmackvolles Kaffeegeschirr mit Zuckerdose und Milchkännchen. Natürlich könnte man sagen, dass viele Bekannte und Verwandte aus gesundheitlichen Gründen keinen Zucker mehr im Kaffee verwenden. Und doch trägt das Bild einer gut gefüllten Zuckerdose zum positiven Eindruck der häuslichen Atmosphäre seinen Teil dazu bei.

Zuckerstreuer aus Glas
Zuckerstreuer aus Glas

Wenn Kinder anwesend sind, ist es ihnen ein besonderer Spaß, einmal ein Stück Zucker in ihrem Mund verschwinden zu lassen. In jedem Restaurant wird dem willkommenen Gast die Kombination von Zuckerdose und Milchkännchen zur Verfügung gestellt. Die dadurch erreichte Optik erweckt gleich den Eindruck einer freundlichen Bewirtung. Warum sollte das im häuslichen Bereich anders gehandhabt werden? Natürlich kann ein guter Gastgeber sich Gedanken machen, in welcher Form die Kombination von Zuckerdose und Milchkännchen gereicht werden soll. Während ältere Mitbürger die zum Kaffeegeschirr passenden Teile bevorzugen, könnten in den Haushalten jüngerer Zeitgenossen durchaus moderne Kunststoff-Formen zum Einsatz kommen. Bei jungen Leuten machen unterschiedliche Formen und Farben einen besonderen Reiz der gedeckten Tafel aus. Für Teetrinker ist die Zuckerdose mit ihrem leckeren Inhalt ohnehin unverzichtbar!