Kaffeekocher - etwas anders Kaffeekochen

Frischer Kaffee überall

Mit einem Kaffeekocher kann man Kaffee frisch zubereiten. Der Kaffee kann seine Farbe, Geschmack und Aroma verbreiten. Eine nicht mit Druck angetriebener Kaffeekocher besteht aus einem Topf mit einer kleinen Kammer an der Unterseite und einer Hitze-Quelle. Ein vertikales Rohr führt von dieser Kammer an die Spitze der Kaffeemaschine.

Knapp unter dem oberen Ende der Röhre ist eine perforierte Kammer. Nachdem der Kaffeekocher auf die Wärmequelle (z. B. eine Herdplatte) gestellt wurde, steigt die Temperatur bis das Wasser in der unteren Kammer kocht. Kaffee der mit zu hoher Hitze zu lange zubereitet wird, erhält einen bitteren Geschmack.

Man sollte 1 EL Kaffeepulver pro Tasse Wasser nehmen. Wie beim Wasserkocher gibt es auch beim Kaffeekocher bei den meisten Modellen ein akustisches Signal (z.B. einen Pfeifton) der anzeigt, dass der Kaffee fertig ist. Besonders beim Camping sind Kaffeekocher beliebt, da sie ohne Strom auskommen und nur eine Wärmequelle benötigen.

Es gelingt nicht immer auf Anhieb mit einem Kaffeekocher den perfekten Kaffee herzustellen, doch viele Kenner schwören auf dieses Aroma und die Bedienung ist sehr einfach. Es geht am besten mit grob gemahlenem Kaffee, der Kaffee sollte auch nicht länger als 5 Minuten kochen. Ein Kaffeekocher ist eine stilvolle Ergänzung.